Verarbeitungen

Belichtung/Druck
Die bewährte Technik, Fotopapiere zu belichten und anschließend zu entwickeln, wird mit großformatigen Lambda-Belichtern und deren technischer Höchstleistung zur Perfektion gebracht. Die Spezialgeräte sorgen bei diesem Verfahren dafür, dass das Fotopapier per Laser präzise belichtet und chemisch entwickelt wird. So können sämtliche Flächen ohne störende Druckraster wiedergegeben werden. Außerdem erzeugt der Lambda-Druck außerordentlich klare und brillante Farben und eine scharfe, detailreiche Wiedergabe.

Fotopapier
Das Papier bietet einen erweiterten Farbraum für sehr satte Farben und entsprechende Hauttöne. Hoher Kontrast und höchste Bildstabilität.

Nach dem Bilder drucken haben Sie zwei Möglichkeiten, die Bilder schützen und veredeln zu lassen. Beim Dibond-Verfahren wird das Foto mit Spezialkleber bündig auf eine Aluminiumverbundplatte geklebt (Dibond oder Alu Dibond), die eine plane Oberfläche garantiert. Foto und Platte werden auf diese Weise zu einer absoluten Einheit und bewahren das Motiv vor unerwünschten Verformungen. Als Schutz vor Beschädigung und UV Strahlen wird darauf eine spezielle Oberflächenlaminierung kaschiert – nach Wunsch matt oder glänzend. Rückwärtig wird eine Hängevorrichtung angebracht.

Alu-Dibond
Alu-Dibond steht für modernen Fotodruck. Das besondere Material verleiht Fotos eine beeindruckende Präsenz.

Die Platte besteht aus einem Hartkunststoffkern aus dem schwarzen Polyethylen, der von zwei weiß lackierten Aluminiumplatten umgeben wird. Dabei ist Alu Dibond mit etwa 3 mm Dicke extrem dünn und leicht bei höchster Stabilität.

Optisch werden Alu Dibond-Drucke noch einmal durch eine spezielle Aufhängung hervorgehoben. Durch nach außen unsichtbare Aufhänger an der Rückseite der Platte, die einen Abstand zwischen der Wand und der Platte erschaffen, wird eine dreidimensionale Wirkung erschaffen. Ein Foto auf Alu Dibond erzeugt damit den Eindruck, im freien Raum zu hängen.

Acrylglas
Versiegelung mit Acrylglas ist die hochwertigste Veredelungsform. Dabei wird das Bild mit Silikon hinter Acrylglas kaschiert, das anschließend mit einer Dibond-Platte (s.o.) verklebt wird. Dadurch bekommen die Bilder neben der absolut planen und festen Grundlage eine besondere Brillanz und Tiefenwirkung. Mit Acrylglas wird eine hochglänzende Oberfläche und ein Höchstmaß an Farbbeständigkeit erreicht. Natürlich wird das Bild mit einem Aufhängesystem auf der Rückseite geliefert.

Preisliste 

Fotoprint hinter Acrylglas | auf Alu-Dibond | auf MH-Papier semimatt, 240gr/m²

  • 10 x 10 cm      45 Euro
  • 15 x 15 cm      64 Euro |  48 Euro
  • 20 x 20 cm      80 Euro |  65 Euro
  • 30 x 20 cm      140 Euro | 112 Euro
  • 30 x 26 cm      220 Euro | 132 Euro
  • 30 x 30 cm      240 Euro | 132 Euro
  • 40 x 27 cm      260 Euro  | 160 Euro
  • 40 x 40 cm      280 Euro | 180 Euro
  • 45 x 30 cm      280 Euro | 180 Euro
  • 50 x 50 cm      340 Euro | 252 Euro
  • 60 x 40 cm      460 Euro | 280 Euro
  • 75 x 50 cm      640 Euro | 400 Euro
  • 80 x 60 cm      760 Euro | 460 Euro | 300 Euro
  • 100 x 67 cm     960 Euro | 620 Euro | 340 Euro
  • 110 x 90 cm     1.160 Euro | 800 Euro | 380 Euro
  • 120 x 80 cm     1.160 Euro | 800 Euro | 380 Euro

Die Preise verstehen sich als Komplettpreise inklusive Mehrwertsteuer.
Weitere Formate und Verarbeitungsarten auf Anfrage.
Die Auflagen betragen – wenn nicht anders angegeben – 30 Exemplare pro Motiv.