Srebrenica

Die Aufnahmen zeigen Zeichnungen holländischer UNO-Soldaten in der ehemaligen Akkumulatorenfabrik in Srebrenica.

Während des Bosnienkrieges hatte die UNO eine entmilitarisierte Schutzzone in Srebrenica eingerichtet und versprochen die Bevölkerung vor den serbischen Angriffen zu schützen. Nachdem die holländischen Soldaten keine Verstärkung durch NATO-Truppen erhielten, wurden sämtliche Bemühungen zum Schutz der bosnischen Flüchtlinge eingestellt. Daraufhin wurden insgesamt 8000 Bosniaken, fast ausschließlich Männer und Jungen zwischen 13 und 78 Jahren ermordert. Das Massaker gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs.


Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google